14. August: YIDDISH BERLIN DERMONT: Nacht der ermordeten Dichter

Nacht der ermordeten Dichter, Design: Ella Ponizovsky Bergelson

Seit 2018 erinnert YIDDISH BERLIN jährlich an die Liquidation des Jüdischen Antifaschistischen Komitees am 12. August 1952 in den Kellern der Moskauer Lubjanka. Als NACHT DER ERMORDETEN DICHTER erlangte dieses Ereignis auch deshalb traurige Berühmtheit, da sich unter den Hingerichteten fünf bedeutende jiddische Dichter befanden: Dovid Bergelson, Itsik Fefer, Dovid Hofshteyn, Leyb Kvitko und Perets Markish.

In diesem Jahr möchten wir mit einer Lesung aus den Prozessprotokollen (in deutscher, russischer und englischer Sprache), mit jiddischer Poesie, Musik und Performance an dieses Ereignis erinnern.

Beck | Bernhardt | Haberland | Kuznetsova | Ponizovsky Bergelson | Rozenfeld | Schnee | Sorek | Stazherova

14. August 2021, 20 Uhr
Eintritt frei

NOVILLA (Draußen)
Hasselwerderstr. 22
12439 Berlin-Schöneweide

Gefördert von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa durch die Stiftung für Kulturelle Weiterbildung und Kulturberatung im Rahmen der Initiative DRAUSSENSTADT.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *